Prozess­analyse

referenzen-itab

Ausgangssituation

Die ITAB Harr GmbH mit Sitz in Niedergurig bei Bautzen produziert Kassentische für den europäischen Markt. Kleine weiß-rote Schilder an den Kassen mit der Aufschrift „ITAB Harr“ weisen auf das sächsische Unternehmen hin, das Teil der schwedischen Konzerngruppe ITAB Shop Concept AB ist. Der Geschäftsführer wandte sich an PAUL Consultants, um mithilfe einer Prozessanalyse Ineffizienzen im Fertigungsprozess aufzuzeigen. Ziel war es, darauf aufbauend die Produktion konsequent nach Ansätzen des Lean-Managements zu gestalten.

Vorgehen & Ergebnis

Nach Einarbeitung in die theoretisch vorgegebenen Soll-Prozesse führten drei Studentische Berater von PAUL Consultants Interviews mit den Verantwortlichen aller Fertigungsphasen durch. So erfassten sie die tatsächlich gelebten Ist-Prozesse. Darüber hinaus nahmen die Berater in allen Fertigungsphasen eigenständig Daten, wie zum Beispiel Materialfluss und Durchlaufzeit, auf. Wichtig war dem Projektteam dabei der Austausch mit möglichst vielen Mitarbeitern, um deren Verbesserungsvorschläge und Ideen aufzunehmen. Diese Ideen und deren Umsetzung konnten so aus der außenstehenden, neutralen Perspektive der Berater heraus vorangetrieben werden. Die Ergebnisse wurden schließlich in Verbindung mit der Kennzahlenanalyse und den weiteren Erkenntnissen aus der Prozessanalyse bewertet. Das Projektteam überreichte nach acht Wochen Projektarbeit zahlreiche operative Handlungsempfehlungen sowie sechs strategische Aufgabenbereiche an die ITAB Harr GmbH. Die Geschäftsleitung kann sich dank der Ergebnisse auf diese strategischen Bereiche konzentrieren, um die Fertigungsprozesse weiter zu optimieren.

Lernen Sie uns kennen.

Vereinbaren Sie einen Termin!

Haben wir auch das Richtige für Sie?

Schauen Sie sich unser Leistungsportfolio an.

Menü