Vertriebsoptimierung für Critical Manufacturing Deutschland

Projekte

Studentische Berater stellen Vertriebsmaßnahmen der Critical Manufacturing GmbH auf den Prüfstand

Die Critical Manufacturing Deutschland GmbH, Tochterunternehmen des gleichnamigen internationalen Softwareentwicklers, vertraute bei der Systematisierung und Optimierung seiner Vertriebsaktivitäten auf die externe Sicht Studentischer Berater von PAUL Consultants e. V.

Critical Manufacturing bietet innovative Softwarelösungen für High-Tech Branchen wie die Halbleiterindustrie und die Medizintechnik. Der führende Anbieter für intelligente Manufacturing Execution Systeme (MES)liefert anspruchsvollen Produktionsunternehmen wichtige Werkzeuge, um ihre Produktionsziele zu erreichen.
Um seine Vertriebsmaßnahmen eingängig zu prüfen und zu optimieren, zog der Softwareentwickler die Studentischen Berater von PAUL Consultants e. V. zur Unterstützung heran.

Das Projektteam um Robert Winkler analysierte die aktuellen Vertriebsaktivitäten des Unternehmens auf deren Kosten-Nutzen-Struktur. Die Ergebnisse dieser Untersuchung wurden mit den Ansprüchen der Bestandskunden des Unternehmens abgeglichen und eine Übersicht über die Vertriebsmaßnahmen erstellt. Aus diesem Portfolio wurden Potentiale zur Kosten- und Nutzenoptimierung abgeleitet.
Der Softwareentwickler erhielt zum einen konkrete Handlungsempfehlungen in Form ausführlicher Leitfäden zur Erweiterung oder Umgestaltung einzelner Maßnahmen. Zum anderen entwickelte das Projektteam ein auf den individuellen Vertrieb angepasstes Evaluationskonzept. Mit diesem kann das Unternehmen nun die volle Bandbreite seiner Vertriebsaktivitäten fortlaufend und systematisch bilanzieren und weiterentwickeln.

Der Geschäftsführer der Critical Manufacturing Deutschland GmbH, Herr Tom Bednarz, ist über die gelungene Kooperation im Projekt mit den Studentischen Beratern hoch erfreut:

„Die Ergebnisse haben meine Erwartungen an ein so junges Beraterteam übertroffen. Die Arbeit der Studierenden kann sich mit der Leistung etablierter Unternehmensberatungen messen.“

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

,
Menü